loading

Operationalisieren Sie mit OKR Ihre Strategie

Steuern Sie Ihr Unternehmen mit einer klaren Strategie und messen Sie ihren Erfolg ISO-konform anhand nachvollziehbarer Kriterien.
NEA X ist ein OKR-Think-Tank mit praktischer Erfahrung bei der Einführung von Methodik, Kultur und digitalen Tools. 

illustration

Bringen Sie Ihre PS auf die Straße

Unternehmen müssen eine fundierte, langfristige Strategie und eine auf ihre Kunden fokussierte Mission entwickeln und stetig anpassen, um dem Veränderungsdruck des Marktes zu begegnen und langfristig erfolgreich zu sein.

Diese Strategie umzusetzen, ist aber oft die eigentliche Herausforderung - sowohl inhaltlich als auch kulturell. Dabei unterstützen Objectives und Key Results als Vermittler zwischen Strategie und Operations. Unsere Erfahrung ist hier: Durch die Einbindung aller Beteiligten kommt man fast automatisch zu einer zeitgemäßen, offenen Kommunikationskultur, welche die Grundlage für nachhaltige Innovativität ist.

Hierbei gilt es zu bedenken: OKR ist keine Bewertungsmethode für Mitarbeiter, sondern eine Managementmethode zur Zielerreichung. OKR richtig eingesetzt nutzt jedem im Unternehmen.

 

Objectives

Wo will ich hin? Was will ich erreichen?

Eine Strategie sollte nicht nur nachvollziehbare Leitlinien aufzeigen, sondern die Mitarbeiter für  die Übersetzung in greifbare, persönliche Ziele auf der Handlungsebene mit einbeziehen. 30% top-down, 70% bottom-up ist hier die Faustregel.

 

Qualitativ

Motivierend

Inspirierend

Relevant

Key Results

Wie will ich das erreichen, und wie kann ich das messen?

Key Results sind operative Wegepunkte, die genau beschreiben, wie die Erreichung des überge-ordneten Ziels gemessen werden soll.

 

Quantitativ

Meilenstein

Zeitbezogen

Sportlich

Culture

Kollaborieren, Fragen stellen, Gestalten, Lernen

Mit begleitendem Coaching Mitarbeiter befähigen, um die Vision des Managements zu verwirklichen und die Strategieumsetzung mitzugestalten.

 

Leitbild

Fordern und fördern

Transparenz

Kommunikation

Klare Ansagen mit Objectives

Mit Ihrem Set an aussagekräftigen Objectives sagen Sie ihren Mitarbeitern und Kollegen klar, welche Themen wichtig sind und daher in der nächsten Zeit in Ihrem Fokus stehen. Jeder kann sehen, wie diese mit der Gesamtstrategie zusammenhängen.

In Ihrem persönlichen OKR Workspace haben Sie stets all Ihre Objectives und die Ihrer Teams im Blick.

Key Results statt Lippenbekenntnisse

Verbindlichkeit und Messbarkeit sind Kernaspekte der operativen Exzellenz. Key Results liefern genau das. Sagen Sie dem Unternehmen, was Sie tun und wie Sie Arbeitsergebnisse messen wollen.

Persönlicher Nutzen ist auch Nutzen für das Unternehmen:

Schaffen Sie Fakten durch Feedbacks und zeigen Sie stets vorbereitet und sachlich, warum Dinge so laufen, wie sie laufen. 

Halten Sie damit den Verlauf Ihrer Key Results fest und kommunizieren Sie proaktiv Ihre Einschätzung zu veränderten Rahmenbedingungen.

Das alles auf einen Klick mit minimalem Aufwand.

Alignment - Better be connected

In der OKR-Methodik hat das Alignment einen zentralen, strukturellen Stellenwert.

Das Alignment ist die inhaltliche Konkretisierung der Ziele über alle Ebenen der Operationalisierung.

Also themen- und teamorientiert, nicht starr an die  Hierarchie der Aufbauorganisation angelehnt.

OKR sorgt mit seinem Regelwerk und der Verbindung von Top-Down und Bottum-Up für einen Objective-Baum. Damit erfolgt das Alignment von der obersten strategischen Zielsetzung über Geschäftseinheiten und Abteilungen bis zum einzelnen Mitarbeiter. Von langfristigen und mittelfristigen Zielen hin zu den kurzfristigen.

Objectives mit ihren Key Results stehen also immer im Zusammenhang über die Ebenen, sodass sich Ergebnisse auch nach oben verdichten.

So weiß jeder, wohin die Reise geht, was von Ihm erwartet wird und was er von anderen erwarten kann.

CFR - Der Herzschlag des Erfolgs

OKR ist eine hochkommunikative Organisationskultur. Wiederkehrende Abstimmungs- und Feedback-Zyklen sind der Herzschlag. Unser OKR Hub bietet Ihnen dafür alle unterstützenden Funktionen einer modernen Kommunikationsplattform. 

Communication

Kultur des Gemeinsamen

 

Chat Rooms zu einzelnen Objekten

Abonnierte Benachrichtigungen

Integration in Kommunikationstools

Feedback

Transparenz statt Politik

 

Feeback Timelines

Confidence Rating

Virtuelle Reviews

Recognition

Motivation als Erfolgsmotor

 

Mitarbeiterentwicklung

Anerkennung

Wertschätzung

OKR ist mehr Culture Change als IT-Projekt

Reine Top-Down-Ansätze stoßen bei der Umsetzung einer Unternehmensstrategie schnell an ihre Grenzen. 

Mitarbeiter einzubeziehen und zu befähigen ist in. Fragen sie Ihre Experten, was sie für das Unternehmen tun können. Dafür sind sie Experten.

Darin liegt der große Paradigmenwechsel, den die OKR-Methode als Katalysator zu befördern vermag.

Die Methode besticht durch ihre Einfachheit. Die Realität ist komplex, und der erforderliche Kulturwandel ist nicht zu unterschätzen. Trotzdem schwören immer mehr fortschrittliche Unternehmen auch außerhalb des Silicon Valley darauf.

Meistern Sie diese Herausforderungen und  entfesseln Sie das Potenzial ihrer Mitarbeiter durch das Bottom-Up-Prinzip.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.
Lorem Impsum
Lorem Impsum
Lorem Impsum
Lorem Impsum
Lorem Impsum
Lorem Impsum
Lorem Impsum
Lorem Impsum